Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Mathematik-Lexikon
Verfahrensbeginn
Zeitl. Reihenfolge
Ereignisse 2018
Ereignisse 2017 ab Juli
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse  2014
Ereignisse  2013
Ereignisse 2012
Ereignisse  2011
Ereignisse 2010
Ereignisse  2009
Nachbarin-X
Nachbar X
Nachbarn X
Belastungen
Aktenberg !!!
Ablenkung ???
Kosten
Polizei
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Einzelpetition 2013
Petitionen
Verwaltungsgericht
Staatsanwaltschaft
Europ. Gerichtshof
European Court
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Anwälte
Anwaltskammer
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum

 Wolfram Lorenz:
Direktor am Amtsgericht Lörrach von 2008 bis 2016


  Diese Homepage und auch die Homepage www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de ist dem Amtsgericht Lörrach gewidmet, weil es menschenverachtende gerichtliche Betreuungsverfahren einleitet, und zwar mindestens von 2008 bis 2016 unter dem Amtsgerichtsdirektor Wolfram Lorenz.

Presseartikel vom Jan. 2017:
Wolfram Lorenz ist befördert worden: Amtsgericht braucht Platz
(veröffentlicht am Do, 12. Januar 2017 auf badische-zeitung.de)

Als ehemaliger Direktor vom Amtsgericht Lörrach ist er verantwortlich für meinen Mobbingfall, ohne dass er zur Rechenschaft gezogen wurde. Ihm und einem Teil seiner untergeordneten Richter/innen (Richter Trefzer,  Richter D., Richterin Dr. Puchinger.) ist die Homepage www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de gewidmet.

(Aktuell: Richterin Dr. Puchinger ist jetzt Staatsanwältin Yvonne Puchinger od. Staatsanwältin Puchinger oder Staatsanwältin Dr. Puchinger bei der Staatsanwaltschaft Lörrach. Stand März 2017)

Beginn dieses Falls: Schreiben vom Amtsgericht

In den Zeitungsartikeln zu seiner Verabschiedung und Beförderung an das Landgericht Waldshut wird hervorgehoben, dass er beim Amtsgerichts Lörrach Sicherheitssysteme eingeführt hat.
Das hat nicht unbedingt mit einem wichtigen Richtererfolg zu tun. Diktatoren, Drogenbandenchefs, usw. haben haben auch Sicherheitssysteme.

Für manche Bürger/innen sind diese neuen Sicherheitssysteme nutzlos, wenn sie vom Amtsgericht Lörrach per Gerichtsschreiben plötzlich überfallen werden und in ein menschenverachtendes gerichtliches Betreuungsverfahren gebracht werden, das zu einem psychiatrischen Gutachten zwingt.

Es bleibt dann keine Zeit einen Anwalt zu suchen und sich ordnungsgemäß zu verteidigen. Einwendungen, dass Falschaussagen zur Verfahrenseinleitung geführt haben, werden sofort und für immer und ewig ignoriert.

Diese menschenverachtenden Verfahren werden auch vom Landgericht Freiburg, dem Oberlandesgericht Karlsruhe und dem Justizministerium von Baden-Württemberg akzeptiert.

Ein wirksames Sicherheitssystem für die Bürger/innen wäre daher die strikte Einhaltung der Europäischen Menschenrechtskonvention. Dazu habe ich schon im Jahr 2010 hingewiesen.

Gegen solche Hinweise sind die Polizei und Justiz (Zivilgerichte und Staatsanwaltschaft) und weitere staatliche Institutionen immun.

Beweise:

Schreiben vom 24.10.2010,

Schreiben vom 25.10.2010,

Schreiben vom 30.10.2010,

Schreiben vom 19.11.2010,

Schreiben vom 22.11.2010,

Emailaustausch im November 2010 mit dem Bundesministerium,

Schreiben vom 14.12.2010,

Keine Antwort auf den Brief vom 21.05.2012

Strafanzeige vom 12.08.2013

Online-Petition 11.03.2013

Urteilskritik 21.12.2016

Abgelehnte öffentliche Petition vom 23.05.2012

Abgelehnte öffentliche Petition Nr. 1 vom 20.07.2014

Abgelehnte öffentliche Petition Nr. 2 vom 20.07.2014

Abgelehnte öffentliche Petition vom 22.07.2014
 

Auf meine Beschwerden zum diskriminierenden Schriftverkehr zum Thema "Betreuungsrecht", faktisch "Entmündigungsrecht", hatte es Direktor Lorenz nicht nötig, etwas zu ändern oder zu antworten:

Siehe Schaltfläche "Betreuung für ..."

In einem Schreiben vom 27.11.2011 an mich macht er deutlich,
dass das Amtsgericht zu meinen Gunsten den Polizeibericht nicht überprüfen musste.
Hat sich daher auch Richterin Dr. Puchinger an diese Entscheidung gehalten?

(Aktuell: Richterin Dr. Puchinger ist jetzt Staatsanwältin Yvonne Puchinger od. Staatsanwältin Puchinger oder Staatsanwältin Dr. Puchinger bei der Staatsanwaltschaft Lörrach. Stand März 2017)


Humor: Management bei Jeans ???
An den wichtigsten Stellen sitzen die größten Nieten.

Presseberichte über den Amtsgerichtdirektor
Wolfram Lorenz ist befördert worden: Amtsgericht braucht Platz
(veröffentlicht am Do, 12. Januar 2017 auf badische-zeitung.de)
Wechsel beim Amtsgericht (Die Oberbadische 12.01.2017)
www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-wechsel-beim-amtsgericht.53a4f956-01c9-44d7-94bd-ca51879b5f7f.html
2014: https://mywakenews.wordpress.com/2014/06/29/amtsgericht-lorrach-ein-scheingericht-direktor-wolfram-lorenz-ein-scheinrichter/
Neuer Direktor am Amtsgericht
(veröffentlicht am Sa, 27. September 2008 auf badische-zeitung.de)
Ein besonderes Gericht (Südkurier 16.10.2008)
www.suedkurier.de/region/hochrhein/loerrach/bdquo-Ein-besonderes-Gericht-ldquo;art372612,3469618

Geändert am:   04.02.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de