Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Mathematik-Lexikon
Verfahrensbeginn
Zeitl. Reihenfolge
Ereignisse 2017 ab Juli
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse  2014
Ereignisse  2013
Ereignisse 2012
Ereignisse  2011
Ereignisse 2010
Ereignisse  2009
Nachbarin-X
Nachbar X
Nachbarn X
Belastungen
Aktenberg !!!
Kosten
Polizei
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Einzelpetition 2013
Petitionen
Verwaltungsgericht
Staatsanwaltschaft
Europ. Gerichtshof
European Court
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Anwälte
Anwaltskammer
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum


 

Rechtsschutz? Nicht immer hilfreich
Gute Rechtsanwaltsarbeit wird vom Rechtsschutz nicht immer abgedeckt

 


Lange bin ich auf die Werbung von Rechtsschutzversicherungen hereingefallen. Rechtsschutzversicherungen zahlen nur die Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Dann zahlen sie nur in bestimmten Fällen nach ihren AGB. Außerdem muss vor einer Vereinbarung mit einem Rechtsanwalt die Versicherung informieren und den möglichen Rechtschutz begründen.

Um einen guten Anwalt zu bekommen, sollte man meiner Meinung nach auf keinen Fall die Rechtsschutzversicherung erwähnen, sondern die Bereitschaft zeigen, dass gute Rechtsanwaltsarbeit auch entsprechend honoriert werden muss. Auf vielen Anwaltsseiten im Internet wird darauf hingewiesen, dass mit dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz nicht effektiv gearbeitet werden kann.

Kommentar am 15.5.2015: Der Rechtsschutz zahlt, wenn der Fall richtig beschrieben wird, nämlich Falschanzeige bei der Polizei.
Der 1. Rechtsanwalt hat falsch informiert. Wenn das Betreuungsverfahren durch falsche Angaben ausgelöst wird, kann die Rechtsschutzversicherung helfen. Wenn man das aber erst sehr spät merkt, sind die Ansprüche verfallen.

Diese Aussage bestätigt z.B. die Fernsehsendung Panorama, in der gezeigt wurde, wie Justizopfer nur über gut bezahlte Anwälte zu ihrem Recht gekommen sind und wie ein Justizopfer zu lange um Gerechtigkeit gekämpft hat, weil es sich keinen gut bezahlten Anwalt leisten konnte:

Verleumdet und verurteilt: unschuldig im Gefängnis
Steht Aussage gegen Aussage, kommt es gerade bei Vergewaltigungsvorwürfen immer wieder zu Falschanschuldigungen und Fehlurteilen. Doch auf eine Entschuldigung warten die Justizofer vergeblich.
Veröffentlicht am 30.01.2014  von ARD
Verleumdet und verurteilt: unschuldig im Gefängnis,  Link:
http://mediathek.daserste.de/suche/19243430_verleumdet-und-verurteilt-unschuldig-im?s=Justizopfer&reiter=1

Als ich plötzlich in das Strafverfahren wegen Bedrohung kam, war dazu keine Zeit. Nicht einmal eine Stunde später nach Eingang der polizeilichen Vorladung schrieb ich eine Email an eine Strafverteidigerin. Geantwortet hat eine Kanzleikollegin, weil die Angeschriebene in Urlaub war. Dann habe ich beim ersten Gesprächstermin ihre Honorarvereinbarung ohne Rückfragen und Diskussion unterschrieben. Kurz: das Verfahren wurde mangels Tatbestand eingestellt und ich war über 1800 Euro los. Beim späteren telefonischen Kontakt mit meiner Rechtsschutzversicherung war die Mitarbeiterin entsetzt, das mir so etwas passiert ist.

Wenn man aber von der Gegenpartei in der Vergangenheit mit einem Polizeibericht belastet wird, der Falschaussagen und nicht konkrete negative Äußerungen enthält und einem bis heute von der Justiz übliche Rechtsmittel versagt werden,  dann stellt man in einer solchen Situation keine Fragen mehr.

Im Rahmen dieses Rechtsfalls hatte ich von meiner Rechtsschutzversicherung die Deckungszusage für ein Erstgespräch mit dem Ziel einer Unterlassungsklage gegen meine Gegenpartei.

Was ist passiert ? Ich habe mit dieser Zusage keine Kanzlei gefunden. Bei dem einzigen persönlichen Gespräch mit einer Anwältin hat sie mir keine Hoffnungen auf Erfolg gemacht, obwohl sie gar keine genauen Einzelheiten kannte.


Twelve Girls Band   Spirit Dance
12 Girls Band 女子十二乐坊 Spirit Dance [OLD] in HD
Hochgeladen am 04.09.2009 von 12tongtech  http://youtu.be/RtlGpzMpSko


Geändert am:   09.11.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de