Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Amtsgericht, Staatsanwaltschaft u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Polizeirevier Weil
Mathematik-Lexikon
Ermittlungsverfahren
Falsche Verdächtigung
Verfahrensbeginn
Nachbarin-X
Polizei
Anwälte
Staatsanwaltschaft
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Verwaltungsgericht
Ereignisse 2019 ab 7
Ereignisse 2019
Ereignisse 2018 ab 7
Ereignisse 2018 bis 6
Ereignisse 2017 ab 7
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse 2014
Aktenberg !!!
Ereignisse 2013
Ereignisse 2012
Ereignisse 2011
Ereignisse 2010
Ereignisse 2009
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Anwaltskammer
Europ. Gerichtshof
European Court
Belastungen
Kosten
Nachbar X
Nachbarn X
Einzelpetition 2013
Petitionen
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Presse
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Impressum    


Oberlandesgericht Karlsruhe
 


Siehe OLG Nr. 1

Vergebliche Hilfegesuche von mir und Eingaben von Anwältin 4
2010 - 2012

 

Siehe OLG Nr. 2:

Aktivitäten von Anwalt 12 ohne Vollmacht und gegen meinen Willen.
2015 u. 2016
 

Nr. 1 Mai  2012 14 Wx 45/12 Oberlandesgericht Karlsruhe Mehr...
  06.10.2010 4 T 256/10 Landgericht Freiburg
Beschwerde zum Betreuungsverfahren
  Juli 2009 XVII 9635 Amtsgericht Lörrach Gerichtliches Betreuungsverfahren aufgrund eines Polizeiberichts mit Falschaussagen im Auftrag von Nachbarin-X 
Nr. 2 24.06.2015 E 140 - Anwalt 12 unnützes Schreiben
  Dez. 2015  Amtsgericht Lörrach Ohne Absprache mit mir hat Anwalt 12 versucht, eine Aktenlöschung zu erreichen. M.E. mit nicht ausreichenden Argumenten.   

Oberlandesgericht Nr. 1 Oberlandesgericht Nr. 2

Geändert am:   11.09.2019

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de