Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Amtsgericht, Staatsanwaltschaft u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Polizeirevier Weil
Mathematik-Lexikon
Ermittlungsverfahren
Falsche Verdächtigung
Verfahrensbeginn
Nachbarin-X
Polizei
Anwälte
Staatsanwaltschaft
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Verwaltungsgericht
Ereignisse 2018 ab 7
Ereignisse 2018 bis 6
Ereignisse 2017 ab 7
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse 2014
Aktenberg !!!
Ereignisse 2013
Ereignisse 2012
Ereignisse 2011
Ereignisse 2010
Ereignisse 2009
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Anwaltskammer
Europ. Gerichtshof
European Court
Belastungen
Kosten
Ablenkung ???
Nachbar X
Nachbarn X
Einzelpetition 2013
Petitionen
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum    


 Amtsgericht Lörrach www.amtsgericht-loerrach.de


Mit dem Amtsgericht Lörrach habe ich seit 2009 zu tun, nachdem die Polizei, das Landratsamt und das Amtsgericht Lörrach den ungeprüften Falschaussagen meiner Nachbarin-X geglaubt haben. Sogar die Staatsanwaltschaft Lörrach und die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe sind auf sie hereingefallen und weigern sich noch immer, zu meinen Gunsten zu ermitteln. Wie diese Homepage belegt, sind diese beiden eigentlich für Gerechtigkeit zuständigen Institutionen staatliche Mobbinginstitute, die seit 2009 meine  Nachbarin-X  begünstigen.

2009 wurde ich faktisch durch einen Brief von Richter Trefzer überfallen.
Danach wurde gegen mich ein gerichtliches Betreuungsverfahren eingeleitet.
Das Schreiben enthielt weder Rechtsmittel, noch den eigentlichen Grund, noch eine Einspruchsfrist.

Auch später wurden mir jegliche Rechte von Richter Trefzer und der Staatsanwaltschaft verweigert. Bis heute im Jahr 2018 darf er beim Amtsgericht Freiburg immer noch ahnungslose Bürger mit menschenverachtenden Schreiben überfallen. Für mich ist er inzwischen ein Verbrecher, der jegliche Menschenrechte missachtet, wobei er von Richtern auf höheren Instanzen unterstützt wurde.

Da ich zuvor noch nie mit einem Gericht zu tun hatte, verließ ich mich auf den ersten auf die Schnelle beauftragten Anwalt 1. Das war ein fataler Fehler, den ich erst nach mehreren Jahren erkannte.

Bis heute 2018 geht so alles schief, was nur schief gehen kann.
Meine Fall wurde durch Falschaussagen von Nachbarin-X ausgelöst, ergänzt mit späteren Falschaussagen, die bedingungslos von der Polizei, von verschiedenen Gerichten und der Staatsanwaltschaft akzeptiert wurden.

Diese Homepage beweist die Bürgerfeindlichkeit einiger Richter/innen beim Amtgericht Lörrach. Außerdem wird dokumentiert, dass Anwalt 12 nahezu kostenlos Gerichtseingaben für diverse Aktenberge machen kann. Dabei darf er mich unter den Augen der Richter/innen sehr oft beleidigen. Wenn ich mir bei diesem Gericht wehre, muss ich Anwaltskosten und Gerichtskosten zahlen, wobei meine Eingaben meist erfolglos sind. Daher die Bezeichnung "Staatliches Mobbing-Institut".
 

Bei diesem Fall spielen auch noch zwei nicht namentlich genannte Amtsgerichte B1 und B2 eine Rolle

Ansonsten wird hier gezeigt, dass ich unter Weglassen jeglicher Grund- und Menschenrechte zum rechtlosen, menschlichen Müll im Sinne des Dritten Reichs geworden bin, indem alle Falschaussagen und Beleidigungen von Nachbarin-X seit 2009 kritiklos übernommen wurden.

Wenn eine angebliche Betreuerin für psychisch Kranke
sehr viele falsche Angaben
macht und
sich in herabsetzender Weise über "Psychisch Kranke"
bei der Polizei, bei Gerichten und bei der Staatsanwaltschaft äußert,

dann sollte doch das Amtsgericht Lörrach, Betreuungsgericht an der Aufklärung dieses Falls interessiert sein,
schon im Interesse der "psychisch Kranken", für die diese Betreuerin verantwortlich sein soll. 
(Auch die Betreuungsbehörde / Landratsamt Lörrach hatte und hat daran Null Interesse)

Trotzdem hat das Amtsgericht Lörrach unter Leitung von Direktor Lorenz seit 2009 bis 2017 nachweislich kein Interesse daran, wie diese Fall-Homepage belegt. Ab 2017 leitet er das Landgericht Waldshut.


Sämtliche Verfahren beim Amtsgericht
sind durch
Nachbarin-X
bzw. ihre Familie bedingt!!!
(Ein Verfahren mit ihrer Freundin)
Zuvor hatte ich keinen Ärger mit der Polizei, dem Landratsamt, den Zivilgerichten und der Staatsanwaltschaft

Nr. 1 30.09.2009 XVII 9635 Gerichtliches Betreuungsverfahren aufgrund eines Polizeiberichts mit Falschaussagen im Auftrag von Nachbarin-X
    Landgericht: 4 T 256/10 Beschwerde zum Betreuungsverfahren
Nr. 2 21.11.2010

6 C 1986/10 und 6 C 1983/10 Klageversuch zur Unterlassung der Behauptungen von Nachbarin-X

Nr. 3 13.11.2012

5 C 1666/12 Journalistenklage

Nr. 4 Juni 2014

-?!-?!-?!-   Angebliche Klage mit Anwalt 7 beim Amtsgericht Lörrach (nicht erfolgt) 

Nr. 5 Sept. 2014

3 C 1377/14 Moser ./. Nachbarin-X wegen Schadenersatz. Dann aber Klage zurückgezogen und durch eine neue ersetzt (Nr. 6) 

Nr. 6 07.10.2014 2 C 1446/14 Moser ./. Nachbarin-X wegen Schadenersatz 
    Landgericht: 3 S 24/15 Berufung im Fall Moser ./. Nachbarin-X wegen Schadenersatz 
Nr. 7 30.05.2015 ??????  Ohne Absprache mit mir hat Anwalt 12 versucht, eine Aktenlöschung zu erreichen. M.E. mit nicht ausreichenden Argumenten. 
    Landgericht: E 140 - Anwalt 12 am 24.06.2015 
Nr. 8 03.12.2015 E 14 - Antragsverfahren durch Anwalt 12
Eingabe von Anwalt 12 ohne vorherige Rücksprache mit mir
Nr. 9 01.02.2016 2 C 1840/15 Nichtigkeitsklage von Anwalt 12 ohne Vollmacht
Eingabe von Anwalt 12 ohne vorherige Rücksprache und ohne Vollmacht mit mir 
Nr. 10 14.04.2016 6 C 472/16 Amtsgericht: Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung (1. einstweilige Verfügung) 
    Landgericht: 3 T 251/16 Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung

Landgericht: 3 T 32/17 Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung, hier: Richterablehnung durch Anwalt 12

Landgericht: 3 T 17/18 Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung, hier: Richterablehnung durch Anwalt 12

Landgericht: 3 T 246/18 Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung hier: Prozesskostenhilfe für Anwalt 12

Nr. 11 Juli 2016 3 C 909/16 Amtgericht: Anwalt 12 gegen Moser wegen Forderung
    Landgericht: 3 T 191/16 Anwalt 12 gegen Moser wegen Forderung, hier: Prozesskostenhilfe

Landgericht: 3 T 325/16 Anwalt 12 gegen Moser wegen Forderung, hier:Prozesskostenhilfe

Nr. 12 Juli 2016 (Eigentlich überflüssige) Klage gegen Nachbarin Y (Freundin von Nachbarin-X)
Nr. 13 Sept 2016 1 M 1200/16 Amtgericht: Nachbarin-X gegen Moser wegen Zwangsvollstreckung
    Landgericht: 3 T 280/16 Nachbarin-X gegen Moser wegen Zwangsvollstreckung 
Nr. 14 Dez 2016 xxxxxx Klage gegen Anwalt 7 durch Anwalt 14 bei einem anderen Amtsgericht B2
Nr. 15 Dez 2016 10 C 414/16 Erfolgloser Klageversuch gegen Anwältin 11 bei einem anderen Amtsgericht B1 
Nr. 16 Dez 2016 5 C 1601/16 Klage gegen Anwältin 10 
Nr. 17 Jan 2017 3 C 83/17 Leider erfolglose 2. einstweilige Verfügung gegen Anwalt 12 
    3 T 33/17 Landgericht Freiburg Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung, hier: Beschwerde

3 T 86/17 Landgericht  Freiburg  Moser gegen Anwalt 12 wegen einstweiliger Verfügung sonstige Beschwerde 

Nr. 18 Jan 2017 2 C 59/17 Anwalt 12 gegen mich  wg. Feststellung
    3 T 237/17 Landgericht Freiburg
Anwalt 12 gegen mich  wg. Feststellung
Nr. 19 Apr 2018 3 C 449/18 Moser  (alleine) gegen Anwalt 12 wg. Feststellung und Forderung  3 C 449/18-Aktenseiten
Nr. 20 Apr 2018 3 C 458/18 Moser mit Anwalt 14 gegen Anwalt 12 wg. Forderung. An der mündlichen Verhandlung nahm ich aus Kostengründen alleine teil, weil Anwalt 14 sehr weit entfernt seine Kanzlei hat. 3 C 458/18-Aktenseiten
    3 S 191/18 Landgericht Freiburg
Moser gegen Anwalt 12  wg. Forderung

Gerichtl. Betreuungsverfahren Richter Trefzer Journalist-Klage 5 C 1666/12 Klageversuch 1 Keine Klage von Anwalt 7 Zurückgezogene Klage 2014 Klage gegen Nachbarin-X  2 C 1446/14 Aktenlöschungsversuch Antragsverfahren E 14 RA 12: Nichtigkeitsklage 2 C 1840/15 1. einstweilige Verfügung 6 C 472/16 Anwalt 12 gegen mich 3 C 909/16 Überflüssige Amtsgerichtsklage Zwangsvollstreckung von Nachbarin-X Klage gegen Anwalt 7 Klage gegen Anwältin 10 Klageversuch gegen Anwältin 11 Amtsgerichtsdirektor Lorenz Richterin Dr. Puchinger 2. einstweilige Verfügung 3 C 83/17 RA 12 gegen mich 2 C 59/17 Klage 1 gegen Anwalt 12 Klage 2 gegen RA 12

EINSPRUCH: Norbert Blüms heftige Kritik an der dt. Justiz
Ausschnitt aus ZDF "MITTAGSMAGAZIN" - Sendung vom Oktober 2014.
Veröffentlicht am 28.10.2014 von
MrUnstoppable1964

Blinde, weinende Justitia


The Breeders: Cannonball
Am 13.12.2012 veröffentlicht von The Breeders https://youtu.be/fxvkI9MTQw4


Geändert am:   30.11.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de