Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Mathematik-Lexikon
Verfahrensbeginn
Zeitl. Reihenfolge
Ereignisse 2017 ab Juli
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse  2014
Ereignisse  2013
Ereignisse 2012
Ereignisse  2011
Ereignisse 2010
Ereignisse  2009
Nachbarin-X
Nachbar X
Nachbarn X
Belastungen
Aktenberg !!!
Kosten
Polizei
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Einzelpetition 2013
Petitionen
Verwaltungsgericht
Staatsanwaltschaft
Europ. Gerichtshof
European Court
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Anwälte
Anwaltskammer
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum

Rechtsanwalt 1 3.08.2009 bis Ende Oktober 2009


Auf die Schnelle gefunden. Er wollte nur Betreuungsrecht und keine anderen Rechtsgebiete übernehmen. Letzteres war vermutlich ein wichtiger Fehler für mich, weil das öffentliche Baurecht und das Gewerberecht eng mit dem Fall verknüpft sind. Er hat auch keine rechtlichen Schritte gegen den Polizeibericht unternommen, obwohl ich darauf hingewiesen habe.
Anfangs war ich der Meinung, dass er nicht für Strafrecht zuständig ist.
2012 hat er aber in einem Strafverfahren erfolgreich eine Rechtsanwältin verklagt, die mir geholfen hat als kein anderer Anwalt dazu bereit war.
Er hat mich informiert, dass Rechtsschutzversicherungen i.d.R. für Betreuungsverfahren nicht zuständig sind. Irrtum, bei Falschaussagen in einem Polizeibericht schon. Leider kam diese Erkenntnis zu spät.

Ich weiß nicht, ob Rechtsanwalt Nr. 1 öfters mit gerichtlichen Betreuungsverfahren zu tun hatte. Wenn ja, hätte ihm auffallen sollen, dass nicht die Betreuungsbehörde den Polizeibericht weitergeleitet hatte?
Oder hätte ihm auffallen müssen, dass es gegen wichtige Rechte verstößt, wenn man mit einem unbewiesenen Polizeibericht in ein gerichtliches Betreuungsverfahren gebracht wird?

Zu seinen Gunsten:
Im Schreiben vom 4.8.2009 an das Amtsgericht Lörrach setzt er sich schon für mich ein.
Die Information, dass die Nachbarin-X, die im übrigen keinerlei fachliche Sachkunde haben soll, hat er nicht von mir. Ich weiß bis heute nicht sicher, was sie von Beruf ist. In der Klageerwiderung beim Landgericht 2015 wurde ihr Ehemann als Beweis angegeben, dass sie Betreuerin für psychisch Kranke sein soll.

  
Zeitlicher Überblick:
Jul 2009      

30.07.2009

18.34 Uhr

Moser

Anwalt 1

E-Mail mit der Bitte um Anwalt. Vertretung   Mehr...
Weiterleitung meines ersten Widerspruchs an das Amtsgericht Mehr...

Aug 2009      
03.08.2009 Moser Anwalt 1 persönlich, Prozessvollmacht, ...

04.08.2009

Anwalt 1

Moser

Betreuung, Über weitere Entwicklung wird berichtet.

 Mehr...

04.08.2009

Anwalt 1

Amtsgericht

....... Betreuung  Moser   Mehr...

05.08.2009

8.38 Uhr

Moser

Anwalt 1

Email: Überblick über die Gesamtsituation-Briefentwurf

gleichzeitig Information der Hausärztin     Mehr...

Anlage: Moser-5-08-09.pdf

05.08.2009

12.05 Uhr

Moser

Anwalt 1 

Emails: Reaktion Hausärztin, Ziel: Gespräch mit PM Polizist B.   Mehr...

06.08.2009

Moser

RA-1-
Mitarbeite-
rinnen

E-Mail: Hinweis auf mögl. Zusammenhang von Stellplätzen und Betreuungsverf.   Mehr...

06.08.2009

Anwalt 1

Moser

Antwort auf meine E-Mails vom 3. und 5.8.2009   Mehr...

06.08.2009

10.22 Uhr

Moser

RA 1-
Mitarbeite-
rinnen 1+

Hinweise auf Zusammenhang mit Baurecht   Mehr...

06.08.2009

15.37

Moser

Anwalt 1

Brief von der Betreuungsbehörde erhalten. Termin ist enthalten    Mehr...

Anlage: Betreungsbehoerde-4-8-09.jpg

06.08.2009

17.14 Uhr

Moser

Anwalt 1

Bin mit den Vorschlägen einverstanden    Mehr...

07.08.2009

Moser

Anwalt 1

Telefonische Information über den Eingang des Briefes , nach dem ich einen Termin zur amtsärztlichen Untersuchung habe.   

07.08.2009

9.59 Uhr

Moser

Anwalt 1

Kopie an Infos für Nachbarn x.....   Mehr...

Nachbarn x.....-4-8-2009.jpg, Nachbarn x.....-Info-7-8-09.pdf

07.08.2009

16.30 Uhr

Moser

Anwalt 1

E-Mail mit Frage, warum nicht der Polizeibericht inhaltlich widerlegt wird.

Anlage: Brief vom Gesundheitsamt mit Terminangabe 18.7.09   Mehr...

07.08.2009

16.13 Uhr

Moser

Anwalt 1

Email: Brief vom Gesundheitsamt   Mehr...

Anlage Gesundheitsamt-7-8-09.jpg

07.08.2009

Anwalt 1

Moser

Info über Brief an Landratsamt - Betreuungsbehörde und Kostenvorschuss   Mehr...

07.08.2009

Anwalt 1

Landrats-
amt
Betreuung

Anzeige der Vollmacht, Anlage Kopie des Schriftsatzes an das Vormundschaftsgericht   Mehr...

08.08.2009

11.53 Uhr

Moser

Anwalt 1

Eingangsbestätigung für Brief und Vertrauensinfo   Mehr...

13.08.2009

Anwalt 1

Moser

siehe nächste Zeile  Mehr...

18.08.2009

Anwalt 1

Moser

Kopie von Brief an Gesundheitsamt, dass ich nicht erscheinen werde. Das Gesundheitsamt hat vor dem Termin auch keinen Brief bekommen.   Mehr...

21.08.2009 Moser Anwalt 1 Email 14.31 Uhr.  Nachbarschaftssituation eskaliert, weiterer Anwalt beauftragt Mehr...

27.08.2009

Anwalt 1

Moser

Kopie von Brief an Amtsgericht   

28.08.2009 Anwalt 1 Moser Rechnung für Beratung 226,10 €   Mehr...
Sep 2009      

03.09.2009

Moser

Anwalt 1

Info über Ohrgeräusche und belastende Situation   Mehr...

06.09.2009 Anwalt 1 Moser Kopie eines Schreibens ans Amtsgericht Mehr.....
10.09.2009 Amtsgericht Anwalt 1 Richter erinnert an eine Gutachtenabgabe  Mehr.....
Okt 2009      

29.10.2009

Anwalt 1

Moser

Mitteilung über abgeschlossenes Betreuungsverfahren   Mehr...

29.10.2009

Anwalt 1

Moser

Kostenrechnung für Vertretung : 336,83    Mehr....

29.10.2009

Anwalt 1

Moser

Kopie des Amtsgerichts-Beschlusses vom 7.10.2009: Ablehnung einer Betreuerbestellung   Mehr...

Nov 2010      
09.11.2010 Landgericht Anwalt 1 Foto 2x aus der Akte
12.11.2010 Anwalt 1 Landgericht Schreiben vom 9.11.10 geht zurück, weil G. Moser nicht mehr anwaltschaftlich vertreten wird. (Foto aus Akte)

2015

     
27.01.2015 RAK Moser Bemerkungen zu Anwalt 7. Keine Pflichtverletzung von Anwalt 1. Bei der nicht namentlichen genannten Anwältin könnte die Haftpflichtversicherung eintreten.  Mehr ...

E-Mail: Brauche dringend Rechtshilfe 30.7.09
Kopie von E-Mail an Landratsamt Bau 3.8.09
E-Mail: Info Hausärztin Anhang
E-Mail: Hausärztin-Reaktion - Frage 5.4.09
E-Mail an Mitarbeiterinnen 6.8.09
1. Mail 18.8.09: gehe zur Amtsärztin
2. Mail 18.8.09: Brief erhalten
3. Mail 18.8.09: Brief zitiert
Mail: Info über neuen Anwalt 21.8.09

Anwälte

Online-Anwältin Anwalt 1 Anwalt 2 Anwalt 3
Anwältin 4 Kein Anwalt Anwalt 5 Anwältin 6
Anwalt 7 Anwalt 8 Anwalt 9 Anwältin 10
Anwältin 11 Online-Anwalt Anwalt 12 Anwalt TV
Stalker-Anwalt Online-Anwalt Online-Anwalt Anwalt 13
Anwalt 14 Anwalt 14 ./. 12 RA-Absagen 1 RA-Absagen 2
Alter Bericht      

Rechtsanwaltskammer

Anwaltspflichten Anwaltsrechte

Geändert am:   09.11.2017 Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de