Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Mathematik-Lexikon
Verfahrensbeginn
Ereignisse 2018
Ereignisse 2017 ab 7
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse 2014
Ereignisse 2013
Ereignisse 2012
Ereignisse 2011
Ereignisse 2010
Ereignisse 2009
Nachbarin-X
Nachbar X
Nachbarn X
Belastungen
Aktenberg !!!
Ablenkung ???
Kosten
Polizei
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Einzelpetition 2013
Petitionen
Verwaltungsgericht
Staatsanwaltschaft
Europ. Gerichtshof
European Court
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Anwälte
Anwaltskammer
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum

18.8.2009 Email an RA 1: Rechtsanwaltskanzlei 2 schickt einen wichtigen Brief an das Gesundheitsamt zu spät ab 


Später keine Entschuldigung von der Kanzlei. Ich fand dies wieder sehr belastend
Von: "Moser" <Moser@mailadresse>
An: <info@ra2mailadresse>
Datum: 18. Aug 2009 05:48

Betreff: Heutiger Termin bei Amtsärztin

Sehr geehrter Herr Anwalt 1, sehr geehrte Damen,

heute um 14 Uhr ist der Termin bei der Amtsärztin, den ich meiner Meinung nach einhalten muss. 

Am Freitag, den 14.8. kam ein am 3.8. geschriebener Brief vom Amtsgericht als Antwort auf mein Brief vom 30.7. 

Am dem Tag, an dem ich über das Amtsgericht vom Betreuungsverfahren erfuhr (30.7.), habe ich in einem Brief mitgeteilt, dass ich keine Betreuung benötige und nachgefragt, welche Stelle des Landratsamt die Betreuung veranlasst hat. Diesen Brief habe ich direkt beim Amtsgericht eingeworfen (d.h. vor Vollmachtserteilung an Sie).
Als Antwort habe ich die Kopien des Polizeiberichts und der weiterleitenden Stelle des Landratsamts bekommen.

MfG
Moser

   
Von: "Moser" <Moser@mailadresse>
An: <info@ra2mailadresse>

Datum: 18. Aug 2009 07:23

Betreff: Brief vom 13.8.09 mit Kopie des Schreibens vom 13.9.09 erst heute morgen entdeckt

Sehr geehrter Herr Anwalt 1, sehr geehrte Damen,

gestern ca. 18 Uhr war mein Briefkasten leer.
Habe eben erst beim Zeitung holen Ihren Brief vom 13.8. entdeckt.


MfG
Moser
Rechtsanwaltskanzlei 2
Landratsamt Lörrach ,Fachbereich Gesundheit ,x-straße 3, 7-x Lörrach

13.08.2009 
Az.: ...............

Kopie Mandant

Betreuung Moser Aktenzeichen 21.1
Sehr geehrte Damen und Herren,

unter Vorlage beglaubigter Ablichtung auf mich lautender Vollmacht darf ich auch Ihnen hiermit die anwaltschaftliche Vertretung von Frau Moser anzeigen.
Ich überlasse Ihnen angeschlossen in Kopie mein Schreiben vom 04.08.2009 an das Vormundschaftsgericht Lörrach und nehme auf dessen Inhalt Bezug.
Ihre Betreuungsbehörde habe ich gleichfalls schon am 07.08.2009 unterrichtet. 
Meine Mandantin wird den Termin vom 18.08.2009 nicht wahrnehmen.
Ich rege an, daß Sie sich unverzüglich mit dem behandelnden Arzt Dr. x Ihrerseits in Verbindung setzen und sich ggfs. von diesem unterrichten lassen.

Mit freundlichen Grüßen 
Rechtsanwalt 1

Eingang bei mir: Erst am 18.8.09 früh am morgen
Laut Arriva am 17.8.09 abgeschickt.
Gesundheitsamt telefonisch informiert, weil am 18.8. morgens dieser Brief beim Landratsamt noch nicht eingegangen war. (Rechtsanwaltspanne)
  
Von: "Moser" <Moser@mailadresse>
An: <info@ra2mailadresse>
Datum: 18. Aug 2009
10:09

Betreff: Landratsamt/Gesundheit weiß nichts von Ihrem Brief

Sehr geehrter Herr Anwalt 1, sehr geehrte Damen,

habe eben bei Frau x.... Tel. 07621/410-..... (Anmeldung für die Amtsärztin) angerufen.
Der Termin ist noch nicht gestrichen worden. Vom Eingang Ihres Schreibens ist nichts bekannt. Habe daher aus Ihrem Brief an das Landratsamt/Gesundheit zitiert, dass ich nicht erscheinen werde.


Geändert am:   17.06.2016

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de