Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Mathematik-Lexikon
Verfahrensbeginn
Zeitl. Reihenfolge
Ereignisse 2017
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse  2014
Ereignisse  2013
Ereignisse 2012
Ereignisse  2011
Ereignisse 2010
Ereignisse  2009
Nachbarin-X
Nachbar X
Nachbarn X
Belastungen
Aktenberg !!!
Kosten
Polizei
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Einzelpetition 2013
Petitionen
Verwaltungsgericht
Staatsanwaltschaft
Europ. Gerichtshof
European Court
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Anwälte
Anwaltskammer
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Bestattungsvorsorge
Impressum

24.7.2013 Email: Widerspruch gegen die Bearbeitung und Entscheidung meiner Petition 15/2512


Betreff:
Widerspruch gegen die Bearbeitung und Entscheidung meiner Petition 15/2512 oder 15/02512
Von: <xx@T-Online.de>
An: <petitionen@landtag-bw.de>
Datum: 24. Jul 2013 16:54
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Samstag erhielt ich per Brief die Bearbeitung und Entscheidung meiner Petition 15/2512 oder 15/02512 vom März 2013. Mit einer solchen Ablehnung habe ich überhaupt nicht gerechnet.

Sie sind mir in keinem Punkt entgegengekommen und haben die Verursacherin des Polizeiberichts faktisch verteidigt.

Seit 4 Jahren versuche ich vergeblich gegen die verheerenden Folgen dieses Polizeiberichts anzukämpfen. Je länger es dauert, desto schwieriger sind Beweise zu meinen Gunsten zu erbringen.
Das ist sehr belastend für mich. Und jetzt muss ich wieder versuchen, zu überzeugen.
Für diesen Widerspruch muss ich wieder sehr viele Aktenteile lesen und zusammenstellen. Das dauert eine gewisse Zeit.

Hier die geplante Struktur des Widerspruchs bzw. sein Anfang:

 

Widerspruch gegen die Bearbeitung von
Petition 15/02512 oder Petition 15/2512


Beginn als Online-Petition im März 2013, abgegeben in mehreren Teilen mit Anlagen

 

Die Petition wurde am 18. Juli 2013 vom Landtag in keinem Punkt angenommen, d.h. faktisch abgelehnt und im Internet veröffentlicht.

 

Überblick:    I.   Zusammenstellung der gesamten Original-Petition

II.    Text der Petition in der Drucksache 15/3705

III.  Korrekturen und meine Stellungnahmen zu der Petition in der Drucksache 15/3705.

IV.  Auch der Landtag hat mir grundlegende Bürgerrechte eines demokratischen Staates verweigert und die Verursacherin des Polizeiberichts öffentlich verteidigt.


Moser
Straße x
D-79589 Binzen
Tel. ...


www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de (Mein Fall mit wichtigen Teilen daraus, verbunden mit einer nicht mehr gutzumachenden Rufschädigung für mich)
www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de  (Meine zusammengestellten Informationen für Menschen, die plötzlich in ein gerichtliches Betreuungsverfahren geraten)


Geändert am:   02.05.2016

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de