Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Anwalt 12 an Landgericht am 3.2.2017
(mit eigener Struktur und Hervorhebungen, Eingang bei mir 8.02.2017)


Anwalt 12 - Adresse 

Landgericht Freiburg
Salzstr. 17

Freiburg

Lörrach, 3.2.2017

3 T 325/16

3 C 909/16 Amtgericht Lörrach:

In Sachen

Anwalt 12 ./.  Moser
wegen Forderung; hier Prozesskostenhilfe 

 

nehme ich zur Begründung der Beschwerde auf die Einlassungen der Antrags- und Beschwerdegegnerin vom 27.1.2017 weiter Stellung:

 

I.

 

Die Richterin des angefochtenen Beschlusses, Richterin am Amtsgericht Dr. R., hat zuletzt ein zweites Ablehnungsgesuch wegen Besorgnis der Befangenheit gegen Richterin x in dem einstweiligen Verfügungsverfahren der Verfügungsklägerin Moser gegen Anwalt 12 (Verfügungsbeklagter) - Amtsgericht Lörrach: 6 C 472/16 - zurückgewiesen.

 

         1. Beschluss vom 4.5.2016

Anlage A 6.2.1

  2. Beschluss vom 24.1.2017

Anlage A 6.2.2


II.

 

Nach der positiven Bewertung und der großzügigen Honorierung meiner Berufungsführung im Rechtsstreit Moser gegen Nachbarin-X (vgl. Anlage-. A 3.1, Anlage 3.2, Anlage 48) durch Frau Moser
- gebe ich auszugsweise einen Einblick in die schriftliche Kommunikation mit der Mandantin zu den Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Freiburg bis zum 12.11.2015, - weil:


- darin die fragile Prozessfähigkeit keineswegs ausgeklammert war, die im nachhinein so ungemeine Empörung gegen mich ausgelöst hat - weil ich sie verneint habe.

I.

 

  1. Schreiben Anwalt 12 vom 1.9.2015

Anlage A 63

  2. Schreiben Moser vom 2.9.2015

Anlage A 64

  3. Schreiben Moser vom 5.9.2015

Anlage A 65

  4. Schreiben Moser vom 12.8.2015

Anlage A 66

  5. Schreiben Anwalt 12 vom 21.9.2015

Anlage A 67

  6. Schreiben Anwalt 12 vom 25.9.2015

Anlage A 68 +)

  7. Schreiben Moser vom 28.9.2015 Anlage A 69
  8. Schreiben Moser vom 28.9.2015 Anlage A 70
  9. Schreiben Anwalt 12 vom 29.9.2015 Anlage A 71
  10. Schreiben Anwalt 12 vom 12.0.2015
      (vgl. Anlage A 34)
Anlage A 72
  11. Schreiben Moser vom 30.10.2015 Anlage A 73
  12. Schreiben Anwalt 12 vom 3.11.2015 Anlage A 74
  13. Schreiben- Moser vom 6.11.2015 Anlage A 75
  14. Schreiben Moser vom 11.11.2015
      Bezüge: Anlagen A 29, A 30, A 31, A 32.
Anlage A 76
--------------------------------------------
  +) Klageschrift v.18.9.2015 Anlage A 20.3
(VG 4 K 2170/15 - AS 1 bis 15)
Anlage A 20.3
 

Anwalt 12
Rechtsanwalt

Anlagen
A 6.2.1, A 6.2.2
A 63 bis A 76
A 20.3
 


Anlagen: Von Anwalt 12 eingereichte Unterlagen
A1 A 6.2.1 04.05.2016 Amts-
gericht
Anwalt 12,
 Moser
6 C 472/16 Beschluss: Richterin x ist nicht befangen Mehr....
A2 A 6.2.2 24.01.2017 Amts-
gericht
Anwalt 12 6 C 472/16 Beschluss: Ablehnung gegen den 2. Antrag wegen Befangenheit der Richterin x durch Anwalt 12 Mehr...
A3 A 63 01.09.2015 Anwalt 12 Moser u.a. Vorschlag, meinen Eingang verlegen Mehr....
A4 A 64 02.09.2015 Moser Anwalt 12 Antwort auf die gestrigen Schreiben 4 K 1908/15 Landratsamt  Mehr....
A5 A 65 05.09.2015 Moser Anwalt 12 Antwort auf Brief 3.9.2015 und Schreiben vom Verwaltungsgericht 31.8. 4 K 1908/15 Landratsamt Mehr...
A6 A 66 12.09.2015 Moser Anwalt 12 Meine Schreiben vom 5.9. und 28.8.. Ihr Schreiben vom 10.9. und das Schreiben an das Verwaltungsgericht: Nur noch Schreiben wegschicken, für die ich eine gewisse Bedenkzeit habe. Weitere Änderungs- und Ergänzungswünsche. Recht auf Zeugen  Mehr...
A7 A 67 21.09.2015 Anwalt 12 Moser Zum Thema: Klageänderung gegen die Polizei.
Hinweis auf Prozessunfähigkeit.
Anwalt 12 beharrt gegen meinen Willen dauernd, dass ich prozessunfähig sei.
Akzeptiert Vollmachtsentzug nur, wenn das Mandat auf einen anderen Anwalt übertragen wurde. Mehr...
A8 A 68 25.09.2015 Anwalt 12 Moser Moser gegen Landkreis Lörrach 4 K 1908/15. Moser gegen Land Baden-Württemberg 4 K 2590/15. Sinnloser Optimismus und sinnlose Empfehlungen   Mehr...
A9 A 69 28.09.2015 Moser Anwalt 12 Kaum noch Vertrauen in Sie Mehr...
A10 A 70 28.09.2015 Moser Anwalt 12 Anrufe bei Gericht (möchte ich nicht) Mehr...
A11 A 71 29.09.2015 Anwalt 12 Moser Moser gegen Land Baden-Württemberg 4 K 2590/15, u.a. Abraten von Zeugen. Kritik wirkt nur negativ. Mehr...
A12 A 72 12.10.2015 Anwalt 12 Moser Umstellung auf Feststellungsklage 4 K 1908/15  Mehr...
A13 A 73 30.10.2015 Moser Anwalt 12 Ich bestehe auf mein Recht auf Zeugen, um wichtige Inhalte aus dem Polizeibericht zu widerlegen: Anlagen: 2 Seiten zum Thema "Zeugen beim Verwaltungsgericht"   Mehr...
A14 A 74 03.11.2015 Anwalt 12 Moser Entwurf Beweisverfahren für die Polizei 4 K 2590/15
A15 A 75 06.11.2015 Moser Anwalt 12 Brief zu Zeugen u.ä. mit Anlagen, z.B. VwGO persönlich abgegeben. Mehr....
A16 A 76 11.11.2015 Moser Anwalt 12 Ihr gestriger Anruf auf meiner Sprachbox war der blanke Hohn für mich. Mehr....
A17 A 20.3 18.09.2015 Anwalt 12 Verw.
gericht
Klage gegen Innenministerium mit Datum vom 18.9. abgegeben am 17.09.2015 K 2170;
d.h. ohne große Bedenkzeit und Rücksicht auf meine Wünsche erfolgt Klage gegen die Polizei. 
Mehr...

Geändert am:   09.07.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de