Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Neues Schild am Gartenzaun
(Veröffentlicht am 19. Juni 2017)

Es ist beschämend, wenn man sich so in einem sogenannten Rechtsstaat wehren  muss. Ich leide aber seit 2009 tatsächlich an diesem unmöglichen Rechtsfall, bei dem für mich alles schief geht und Nachbarin-X stolz auf ihre Erfolge gegen mich sein kann. Solche Ereignisse verkürzen drastisch meine Lebenserwartung.

1993 bin ich wieder zurück nach Binzen gekommen. Ich wollte hier nur in Ruhe und unauffällig leben. Außerdem wollte ich weiter an meinem umfangreichen Mathematik-Lexikon arbeiten.

2009 hat Nachbarin-x diesen schrecklichen Polizeibericht über mich veranlasst. Seither leide ich praktisch jeden Tag darunter. Bis heute ist es mir nicht gelungen, die Falschaussagen zu widerlegen. Mein Ziel zu einer Gesetzesänderung ist auch misslungen. Es darf keinen Fall wie meinen noch einmal geben. _Damals und auch später hat Nachbarin-X behauptet, dass ich auffällig bin. Näheres muss es nicht angeben. Polizei, Gerichte und Staatsanwaltschaft akzeptieren alles.
Jetzt falle ich mit diesen Schildern am Zaun auf. Das ist auch schrecklich für mich.


Text des 2. Schildes:

8. Gebot:

Du sollst nicht falsch über Deine Nächsten aussagen!
 

Text des 3. Schildes, das die Fortsetzung zum 2. Schild ist:
 
Ansonsten bist Du ein hinterhältiges, bösartiges Lügenluder, das sein Opfer in einen langsamen Tod mobbt!
 
Kommentar:
Beschämend, wenn man aufgrund der jahrelangen Ungerechtigkeiten mit den damit verbundenen Qualen sich so wehrt.

Wenn man in einem sogenannten Rechtsstaat, wie der Bundesrepublik Deutschland, drei solche Schilder am Gartenzaun aufhängt, dann hat man keine Menschenwürde mehr.

Wenn Grund- und Menschenrechte von der Polizei, vom Landratsamt Lörrach und von der Justiz nicht eingehalten werden,
dann wird man von einem Menschen zum wertlosen, rechtlosen  Objekt degradiert.

Es ist für mich beschämend und entwürdigend, dass ich solche Schilder aufhängen muss.
 

Text des 1. Schildes:

Deutschlands erfolgreichste
Mobbingmethode mit Staatshilf
e

www.entmündigungsterror.de

oder www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de

Wie ein menschliches Zielobjekt durch eine skrupellose Denunziantin und einer langen Horrorliste mit Hilfe der Polizei, Landratsamt, Justiz, eigenen und gegnerischen Anwälten rufmäßig, psychisch und finanziell extrem gemobbt wird. Bewiesen mit einem riesigen Aktenberg, in dem kein selbst erstelltes Schreiben der Denunziantin existiert.

(Der letzte Satzteil bezieht sich darauf, dass die Polizei, die gegnerische Anwältin, das Landratsamt und die Justiz die Drecksarbeit für Nachbarin-X erledigen.
Nachbarin-X antwortet natürlich nicht auf Schreiben ihres Opfers, sondern erfindet neue Falschaussagen, die von der Polizei und Justiz nicht überprüft werden.)

Dieser Fall enthält auch viele Gründe, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen einen Suizid des betroffenen menschlichen, wertlosen Objekts rechtfertigen. )


Geändert am:   13.06.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de