Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Auskunft über weitere Anzeigen meiner Nachbarn gegen mich 1.12.2011: 

Moser, x-Straße, Binzen

Polizeirevier Weil am Rhein
x-Str.
7..... Weil am Rhein

01.12.2011

Auskunft über mögliche Anzeigen oder ähnliche Initiativen gegen mich bei POM y
Altes Aktenzeichen 7...................

1. 
Aus einem Schreiben von meinem Nachbarn x, x-Str., Binzen vom 6. März 2010 , kann man schließen, dass er gegen mich eine Anzeige bei „Herrn B. (Polizist)" aufgegeben hat oder ihn um Hilfe gegen mich gebeten hat. 

Wenn ja. welche Behörden oder andere Institutionen bekamen dann polizeiliche Schreiben über mich und was wird mir konkret vorgeworfen.

2. 
Aus dem Brief vom 6.3.10 und einer Anzeige von Frau x..., seiner Ehefrau, im Jahre 2009 habe ich den Eindruck bekommen, dass Herr B. (Polizist) wohl öfters für meine Nachbarn tätig wird.

3.
Gibt es noch mehr Anzeigen oder Denunziationen meiner Nachbarn x... gegen mich? Darf ich davon erfahren?

Moser

Antwort am 3.1.2012
Ich habe diesen Brief deswegen so spät geschrieben, weil die Polizeibehörde des Regierungspräsidiums Freiburg am 12.11.2010 mitgeteilt hat, dass ich keine weiteren Schreiben an die Polizei schicken soll. Mehr....

Geändert am:   17.06.2016

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de