Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

7.12.2011 an Amtsgericht Lörrach - Ordnungsgemäße Durchführung


Moser, Adresse

Amtsgericht Lörrach
7.... BW-x

07.12.2011

Aktenzeichen XVII ......
Fristsetzung bis zum 22. Dezember 2011:
    

1. Juristische Begründung für die Einleitung des gerichtlichen Betreuungsverfahrens gegen mich.
Formulierung, so dass es das Bundesverfassungsgericht und der Europäische Gerichtshof versteht.
2. Juristische Begründung für die ordnungsgemäße Durchführung des Betreuungsverfahrens gegen mich
Formulierung, so dass es das Bundesverfassungsgericht und der Europäische Gerichtshof versteht.
3. Juristische Begründung:
Warum gibt es für die Verursacherin des ganzen Verfahren, Nachbarin-X x, bis heute keinerlei rechtliche Folgen für ihre Falschaussagen.

Formulierung, so dass es das Bundesverfassungsgericht und der Europäische Gerichtshof versteht.
4.  Antwort Ja oder Nein auf die Frage, ob die Nachbarin-X bei einer oder mehreren Mitarbeiter/innen des Amtsgerichts persönlich bekannt ist.
Kannte Richter Trefzer .....  die Anzeigeerstatterin persönlich?
  Moser (Unterschrift)

Antwort am 27.12.2011


Geändert am:   12.02.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de