Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Amtsgericht, Staatsanwaltschaft u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Brief an das Amtsgericht
veröffentlicht am 05.10.2017


Moser-Adresse...............
 

Per Fax .......................

Amtsgericht Lörrach
Bahnhofstr. 4 und 4a

 

79539 Lörrach

Eilt !

Binzen, 5. Oktober 2017

6 C 472/16

Moser, G. ./. Rechtsanwalt 12 wegen Einstweiliger Verfügung

Antrag auf Akteneinsicht am 11.09.2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit Schreiben vom 11.09.2017 habe ich die Akteneinsicht bei mir zuhause für 2 Tage beantragt. Das habe ich auch bei anderen Aktenzeichen versucht.

Natürlich ist klar, dass mir diese Möglichkeit nicht gewährt wird, obwohl dies von den Umständen her gerecht wäre.

Anwalt 12 reicht überdurchschnittlich viele Unterlagen ein, wenn es um seine Gunsten geht. Zuhause darf er dann in Ruhe Akteneinsicht nehmen und kopieren.

Ich möchte daher gerne morgen um 9 Uhr (5.10.2017)
beim Amtsgericht vorbeikommen und die Akteneinsicht
(unter Aufsicht) vornehmen.

Das dürfte doch nicht zu viel von einem durch andere Aktenzeichen degradierten menschlichen Objekt verlangt sein, dass auch von Anwälten beleidigt, hintergangen und betrogen werden darf.

Es wäre nett, wenn ich dazu telefonisch informiert werde.

Ich versuche eine Klage gegen Anwalt 12 vorzubereiten und dazu brauche ich dringend die Aktenseiten-Nummern.

Mit freundlichem Gruß
G. Moser
 


Geändert am:   05.10.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de