Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Brief an die Versicherung von Anwältin 10


Gertrud Moser, ..................79589 Binzen,  Tel. ....................
Bankdaten..........

 

An

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
von Anwältin 10....

Adresse.........

 16.02.2016

 

 Versicherungs-Nr.: ................................................
Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwältin 10
im Zusammenhang mit meiner Klage
2 C 1446/14 beim Amtsgericht Lörrach  vom Oktober 2014. Die Klage war für mich erfolglos, so dass ich die eigenen Anwaltskosten und die Gerichtskosten bezahlt habe.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit beanspruche ich die Kostenübernahme von Ihnen für die nicht ordnungsgemäße Vertretung von Frau x............, Adresse................

 

Die Angaben zur Versicherung habe ich am 15.02.2016 von der Rechtsanwaltskammer Freiburg bekommen.

 

Daher bekommen Sie von mir verschiedene Schreiben zum Fall als Anlage.
Nach dem Vollmachtsentzug gegenüber Rechtsanwältin 10 habe ich meine Unterlagen zurückgefordert und sie auch enthalten.
Zu Beweiszwecken bewahre ich sie immer noch in einem ungeöffneten Maxibrief auf.

 

Schreiben an die Rechtsanwaltskammer Freiburg vom 6.2.2016 (Dabei ist auch ein altes Datum zu erkennen, weil ich mein Schreiben von 19.1.2016 laut RAK abändern sollte, weil darin Namen anderer Anwälte erschienen.

Außerdem ist ein unbeantworteter Brief von Rechtsanwältin 10 vom Januar 2015 enthalten. Anlage 1
Gerichtskosten

Anlage 2

Abschlussrechnung von Rechtsanwältin 10

Anlage 3


Im Berufungsverfahren beim Landgericht Freiburg ist in etwa das gleiche mit einem neuen Rechtsanwalt passiert. Auch in der Berufung habe ich verloren.

 

Aufgrund von Verfahren beim Verwaltungsgericht und schriftlichen Aussagen des neuen Rechtsanwalts in letzter Zeit scheint er absichtlich in der Berufung beim Landgericht Freiburg bestimmte Informationen und Berufungsgründe zu unterlassen haben.
Dazu läuft immer noch ein Beschwerdeverfahren bei der RAK Freiburg.

Mit freundlichem Gruß

G. Moser
 

GM-Kommentar:
Erfolgloses Schreiben

Sargnagel


Geändert am:   31.07.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de