Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!


Brief von der Strafverteidigerin

Veröffentlicht am 31.12.2017


Anwältin 6, ..............................    .Lörrach

Frau
Gertrud Moser
..............................
79589 Binzen

Lörrach, den 21. Oktober 2013

Unsere Prozessregisternummer: ...................
BITTE BEI RÜCKFRAGEN UND ZAHLUNGEN UNBEDINGT ANGEBEN!

Bei Rückfragen: ............................. Sekretariat: ..........................

Strafverfahren wegen Bedrohung

Sehr geehrte Frau Moser,

wie Ihnen mein Büro bereits mitgeteilt hat, hat die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren gegen Sie erfreulicherweise eingestellt, da kein Tatverdacht gegen Sie besteht. Das heißt auch die  Staatsanwaltschaft ist zum Ergebnis gekommen, dass Sie keine Straftat begangen haben.

Bei einer Einstellung gern. § 170 Abs. 2  handelt es sich um einen „Freispruch" im Ermittlungsverfahren.

Ich freue mich sehr, dass wir die Strafsache erfolgreich zum Abschluss bringen konnten.

Die Kostenrechnung für meine Tätigkeit  erhalten Sie in der Anlage. Wie Sie aus dieser entnehmen können, besteht hier ein Guthaben in Höhe von 159,31 €.

Bitte teilen Sie mir eine Kontoverbindung mit, auf welche ich Ihnen das Guthaben überweisen kann.

Sollten Sie noch Rückfragen zu diesem konkreten Verfahren haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Ansonsten wünsche ich Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Anwältin 6
Rechtsanwältin Fachanwältin für Strafrecht

 

Geändert am:   31.12.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de