Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!


Anwalt 12 an Amtsgericht
(mit eigener Struktur und Hervorhebungen,
Davon erfahren am 7.09.2017
bei der Akteneinsicht.
Abschrift von meinen Fotos bei der Akteneinsicht


AS 1

Anwalt 12 - Adresse 

Amtsgericht

 

Lörrach

Lörrach, 17.1.2017

P...................................
 

des Anwalt 12, Rechtsanwalt
....., 795... Lörrach
- Antragsteller, Kläger -
vertreten durch sich selbst
gegen  
  Gertrud Moser
....str...., 79589 Binzen
- Antragsgegnerin, Beklagte -
 
wegen Feststellung, Forderung

 

Wert: EUR 2.000,--
EUR 3.000,--

 

 

Ich ersuche, mir für die Rechtsverfolgung in 1. Instanz  P................................  ohne Ratenzahlungen zu bewilligen.

Die Erklärung über die .......................................
.............................................................  füge ich mit 6 Belegen bei.

Im Zusammenhang vorrangig ist das Verfahren Moser ./. Anwalt 12
AG Lörrach: 6 C 472/16. (Vgl. Anlage K 3, K 4)

- 2 -


AS 3

- 2 -

Gegenstand der beabsichtigten Klage- mit beigefügter Klageschrift vom 17.1.2017 - ist:
 

  die angestrebte Unwirksamkeit des Prozessvergleiches vom 9.6.2016 sowie die Erledigung des einstweiligen Verfügungsverfahrens in der Hauptsache und Kostenfolge in dem einstweiligen Verfügungsverfahren in Sachen Moser gegen Anwalt 12 des Amtsgerichts Lörrach: 6 C 472/16.
 
Richterin x lehne ich wegen Besorgnis der Befangenheit aus dem einstweiligen Verfügungsverfahren 6 C 472/16 Moser ./. Anwalt 12 mit beigefügtem Ablehnungsgesuch vom 17.1.2017 ab.

Zwischen den Parteien ist auf Antrag in eigener Sache weiterhin ein Beschwerdeverfahren bei dem Landgericht Freiburg - Aktenzeichen: 3 T 325/16 - gegen die Ablehnung der P....................... wegen Honorarforderungen (EUR 1.271,55) durch das Amtsgericht Lörrach (3 C 909/16) anhängig.

Ich habe schließlich ausserdem aussergerichtlich mit Schreiben vom 22.12.2016 der Antragsgegnerin einen Nichtvermögensschaden wegen Rufschädigung in Höhe von EUR 3.000,-- aufgestellt, auf den die Antragsgegnerin nicht reagiert hat.
 

 

Schreiben Anwalt 12 vom 22.12.2016

Anlage K 5

 

Verfügung LG Freiburg 21.12.2016

Anlage K 6 +

 

SS Moser vom 25.12.2016 mit

Anlage K 7

 

SS Anwalt 12 vom 16.12.2016

Anlage K 8

+   

SS Anwalt 12 vom 10.1.2017

Anlage K 6.1

  (+ informatorisch)  

 

Anwalt 12
Rechtsanwalt

Antragsteller, Kläger in eigener Sache

 

Anlagen


Geändert am:   12.09.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de