Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Brief an die Abfallwirtschaft vom Landkreis Lörrach


Betreff: Abstellen von Mülleimern für die Müllabfuhr
Von: "Gertrud Moser" <gi.moser@web.de>
An: abfallwirtschaft@loerrach-landkreis.de
Datum: 26.09.2016 10:09:39
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stelle meine Müll- und Biotonne direkt vor meinem Haus ab.

Bei manchen Abfuhren stehen dann die Mülleimer genau neben dem Mülleimer meiner Nachbarn gegenüber oder neben mir.

Ich sehe das als berechtigten Hinweis, die Mülleimer nebeneinander zu stellen, damit sie schneller geleert werden können.

Nun bin ich aber seit 2009 in einem Rechtsstreit mit meinen Nachbarn y und x Nachbarn-X, ............................Str. ..., 79589 Binzen.

Der wird auch für meine Nachbarn positiv vom Landratsamt unterstützt.

Aus diesem Grund möchte ich nicht freiwillig meine Mülleimer neben die Nachbarn-X-Mülleimer stellen.

Trotzdem gibt es eine praktische Lösung.

Nachbarn-X, junior und senior, gehören die Grundstücke .................-Str. .. und .. und .. und ....

Die zu diesen Hausnummern gehörenden Mülleimer können leicht alle nebeneinander gestellt werden,
so dass die Arbeitsersparnis für die Müllabfuhr noch größer ist.

Bei den gelben Säcken kommen bei mir oft 3 Stück zusammen. Die plaziere ich senkrecht, damit die Mitarbeiter bei der Müllabfuhr sich nicht ungesund bücken müssen.

Da ich oft Milch in Flaschen kaufe und die für die Rückgabe reinige, reinige ich anschließend die verschmutzten Verpackungen für die gelben Säcke.

Daher riechen meine gelben Säcke kaum oder gar nicht. Das ist auch Entlastung für die Mitarbeiter an den Förderbändern, die den i.d.R. stark riechenden Inhalt der gelben Säcke sortieren müssen.

Mit freundlichem Gruß

Gertrud Moser
Johann-Peter-Hebel-Str. 9
79589 Binzen

Tel. 07621/........................


GM-Kommentar:  Aktenberg wachse, wachse.....

Geändert am:   31.07.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de