Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Amtsgericht, Staatsanwaltschaft u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Brief an Nachbarin-Y


Gertrud Moser, ................................, 79589 Binzen


Frau
Nachbarin-Y
..................................
79589 Binzen

26.06.2016

Bepflanzung unserer gemeinsamen Grenze

Sehr geehrte Frau Nachbarin-Y,

am 29.09.2015 schrieb ich Ihnen einen Brief. Heute erst habe ich bemerkt, dass ich beim Briefdatum statt 2015 falsch 2014 geschrieben habe. Auf meinen Brief haben Sie nicht reagiert.

Ich habe demnächst eine Knieoperation und versuche noch, im Garten die wichtigsten Arbeiten zu erledigen, auch gegenüber der Grenze zu Ihnen.

Ich bitte Sie daher, bis zum 4. Juli 2016 die störenden bzw. nicht zulässigen Pflanzen zu entfernen. Seit September 2015 war genügend Zeit, wenigsten einen Teil der jungen Bäume zu entfernen oder wenigsten die Schlingpflanzen, die in meinen Apfelbaum wachsen.

Mit freundlichem Gruß
G. Moser



GM-Kommentar:
Veröffentlicht am 03.01.2017

Geändert am:   31.07.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de