Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

    


Brief von Anwalt 12


Anwalt12- Adresse.....

An
Moser-Adresse

Lörrach, 11.8.2015

Moser gegen Landratsamt Lörrach wegen Folgenbeseitigung

Sehr geehrte liebe Frau Moser,

in der Anlage übersende ich Ihnen die jetzt fertiggestellte Klageschrift vom 12.8.2015 an das Verwaltungsgericht Freiburg mit der Bitte um Ihre gefl. Kenntnisnahme; ich warte für die Einreichung auf Ihr OK.

Das Landratsamt hat auf mein Anspruchsschreiben vom 15.7.2015 bisher nicht geantwortet.

Ich kann Sie leider am Telefon nicht erreichen und habe auf meine Briefe vom 7. und 8.8.2015 von Ihnen keine Nachricht. Ich hoffe, dass es Ihnen gut geht und Sie sich bald wieder melden.

Die Klage habe ich nochmals umgestellt; ich habe die ganzen Verfahrensgeschichten von Ihnen weggelassen.
Bei Bedarf des Verwaltungsgerichts kann der Vortrag ergänzt werden.

Eine Beiladung des Polizeipräsidiums und der Ortspolizeibehörde B. ist sinnvoll.

Ich erlaube mir, für dieses Klageverfahren die Kosten meiner anwaltlichen Inanspruchnahme einstweilen wie folgt abzurechnen:

Gegenstandswert: EUR 3.000

Verfahrensgebühr abzüglich 1/2 Geschäftsgebühr vom 22.7.2015
RVG VV 3100 1,3 : 261,30 ./. 113,62 =

  EUR

147,68

                
Auslagenpauschale   20,68  
USt-Ausgleich (19%)   31,86  

zusammen

EUR 199,54  
abzüglich Ihr Guthaben vom 22.7.2015 EUR 135,34  

Betrag

EUR 64,20  
 
 

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt 12


Geändert am:   09.08.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de