Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!


Von Anwalt 12


Anwalt 12 - Adresse
 

Moser-
Adresse ....

Lörrach, 6.2.2015

Moser ./. Nachbarin-X

Sehr geehrte Frau Moser,

ich bedanke mich für die Honorareingänge vom 5.2.2015 ganz besonders herzlich für das großzügige "2.Anwaltshonorar".

Die Prozessakten 1. Instanz habe ich nach Einsichtnahme und Fertigung von 61 Fotokopien für meine Handakten wieder an das Amtsgericht zurückgegeben. Die weiteren angeforderten Akten sind noch nicht ge-kommen.

Inzwischen habe ich mit der Berufungsbegründung begonnen und lasse Sie gerne an den ersten paar Seiten meines Textentwurfes mit beigefügter Kopie teilnehmen.

Im weiteren Begründungstext beabsichtige ich: auf Ihre Klagebegründung vom 7.10.2014 Bezug zu nehmen, die besprochenen Zeuginnen und Zeugen als Gegenbeweis für "psychisch krank" der Beklagten im Polizeibericht,- Ihre Hausärztin für Ihren Gesundheitszustand seit August 2009 - zu benennen.

Bis bald,

Mit guten Wünschen und sehr freundlichen Grüßen
verbleibe ich Ihr
Anwalt 12
Rechtsanwalt

Anlage (Entwurf vom 6.2.2015)


Geändert am:   03.05.2018

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de