Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!


Gnadengesuch an den Ministerpräsidenten


Gertrud Moser www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de (Allgemein)
Johann-Peter-Hebel-Straße 9 www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de (Mein Fall teilweise)
79589 Binzen 07...............................

Herrn
Ministerpräsident
Winfried Kretschmann
Staatsministerium Baden-Württemberg
Richard-Wagner-Str. 15

70184 Stuttgart

17.08.2013

Sehr eilig: Gnadengesuch mit dem Ziel
endlich den Wahrheitsgehalt eines Polizeiberichts vom 09.07.2009 festzustellen

Sehr geehrter Ministerpräsident,

Nach der § 4 der Gnadenordnung von Baden-Württemberg übt der Justizminister das Begnadigungsrecht in der Regel aus. Mein Gnadengesuch ist besonders ausgefallen. Daher wende ich mich direkt an Sie, den Ministerpräsidenten.

Durch einen Polizeibericht im Auftrag meiner Nachbarin bin ich 2009 in ein gerichtliches Betreuungsverfahren gekommen. Dadurch hat sich mein Leben vollständig verändert, obwohl ich nicht betreut bzw. entmündigt wurde.
Nach vielen erfolglosen Beschwerden habe ich die beiden oben genannten Homepages veröffentlicht.

Auf der Fall-Homepage belege ich an meinem Fall, dass ich bisher schlechter als eine Straftäterin behandelt worden bin. Daher beanspruche ich jetzt auch ein Gnadengesuch und möchte wenigstens auf diesem Gebiet einer Straftäterin gleichgestellt sein, natürlich nicht mit genau den dazu erforderlichen juristischen Voraussetzungen.

Seit dieser Woche geht meine Nachbarin mit Hilfe einer Anwältin gegen mich vor. Meine bisherigen Strafanzeigen und Strafanträge gegen die Nachbarin waren erfolglos.

Ziel meines Gnadesgesuchs ist das unverzügliche Verhör meiner Nachbarin durch die Staatsanwaltschaft oder einer anderen gleichwertigen staatlichen Institution,
und zwar nach meinem selbst erstellten Fragebogen zum Polizeibericht.

Mit ausgezeichneter Hochachtung

G. Moser

Anlagen: a) Fragebogen b) Antrag auf Verhör
 


 

Oliver Shanti & Friends - A Walk Into Tara's Valley
Hochgeladen am 10.08.2010 von chilloutvision https://youtu.be/FaIQdmztucU

Geändert am:   31.03.2017

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de