Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht u.a. mich in den Tod treiben dürfen!


1. Ergänzung meiner Petition an den Landtag BW


Von: emailadresse-GM
An: petitionen@landtag-bw.de

Datum:

21. Mar 2013 13:22

Betreff:

Ergänzung zur Petition 15/02512

Sehr geehrte Damen und Herren,

beiliegend ein Brief und Anlagen dazu

Mit freundlichem Gruß

Gertrud Moser
.....Adresse, Tel. .....

Anlagen:

2013-03-aktenzeichen-gertrud-moser.pdf
2013-3-21-an-landtag-bw-petitionen.pdf


Moser-Adresse ....

Landtag von Baden-Württemberg
- Petitionsausschuss -
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart

21.03.2013

Petition 15/02512; Gertrud Moser, ...... – Polizeiliche Ermittlungen
Ihr Schreiben vom 15.03.2013
Ergänzung der Petition - Meine Liste mit den Aktenzeichen

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Haacker

Meine Petition ergänze ich um folgende Punkte:

 

8. Feststellen, ob sich meine Nachbarin-X und der Gutachter X (Adresse....) beim Betreuungsverfahren kennen.
Falls die Nachbarin-X doch einen Beruf aus dem Bereich der Psychatrie hat, ist dies denkbar.
Begründungen sind in der Beschwerde beim Landgericht Freiburg enthalten.
9. Antrag auf Vernichtung des Gutachtens, auch bei den verschiedenen staatsanwaltlichen Ebenen und wo es sonst noch ohne mein Wissen verbreitet wurde.
Grund: Ich bin zu Unrecht in ein gerichtliches Betreuungsverfahren gekommen.

Als Anlage die Aktenzeichen zu meinem Fall als PDF in Tabellenform.

Falls erforderlich, erteile ich hiermit die Genehmigung, auch meine Akte beim Landesbeauftragten für Datenschutz anzufordern. Aktenzeichen H 3....../189.

Mit freundlichem Gruß

G. Moser


Geändert am:   02.09.2016

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de